Gewalt an Schulen ist ein häufig wiederkehrendes Szenario, die im Regelfall zwischen Schülern, in anderen Fällen aber auch zwischen Schülern und Lehrern aber auch zwischen Lehrkräften vorkommen kann. Sie geht in aller Regel einher mit Bossing, Mobbingattacken und Nötigung bis hin zu handfeste Bedrohungsszenarien und Psychoterror. Betroffene wissen in aller Regel nicht, wie damit umzukommen – ob als Eltern eines betroffenen Kindes oder als Lehrer, der/die sich um die Karriere fürchtet. Die Grenzen zwischen alltäglichem Necken und Mobbing bzw. Gewalt kann fließend sein und ist für Außenstehende häufig kaum durchschaubar.

Sie oder Ihr Kind erlebt Gewalt an der Schule? Sie sind sich nicht sicher oder wollen sich nicht an die Lehrer oder den Vorgesetzten wenden? Rufen Sie uns an und lassen Sie uns Ihnen helfen!