Produktpiraterie, Produktfälschung oder Markenpiraterie wird das Geschäft mit Nachahmer-Waren bezeichnet, die mit dem Ziel hergestellt werden, einer Original-Ware zum Verwechseln ähnlich zu sein. Dabei werden Markenrechte oder wettbewerbsrechtliche Vorschriften verletzt. Häufig geht die Produktpiraterie dabei auch mit Verletzungen von Urheberrechten, Geschmacksmustern, Gebrauchsmustern, Patenten und sonstigen Rechten des Geistigen Eigentums und Gewerblichen Rechtsschutzes einher. Besonders häufig genannte Begriffsbezeichnungen sind auch Produkt und Markenfälschungen, Plagiat, Patentrechte, Urheberrechte, Produktfälscher China, Fälscherbanden, gefälschte Markenartikel und billige Kopien. Gefälscht wird in allen Bereichen: Software, Uhren, Bekleidung, Medikamente, Autoteile bis hin zu kompletten Kraftfahrzeugen. Auch Maschinenersatzteile sowie ganze Maschinen werden kopiert. Maßnahmen gegen Produktpiraterie und Fälschungen beschreiben Produktschutz und Produktsicherung.

Sie sind Opfer der Produktpiraterie geworden? Rufen Sie uns an und profitieren Sie von unserem Netz aus Wirtschaftsexperten und Juristen weltweit, die Sie gerne beraten und Ihnen eine individuelle Lösungsstrategie erarbeiten.