Rufmord ist das Aufstellen ehrverletzender Behauptungen über eine Person, obwohl bekannt ist, dass sie unwahr sind. Häufig genannte Begriffsbezeichnungen sind auch Verleumdungen und üble Nachrede. Aus Rufmord folgen Imageschäden für Privatpersonen und häufig erhebliche PR-Schäden und ökonomische Schäden für Unternehmen. In beiden Szenarien steht für die Täter die Existenzvernichtung der oder des Betroffenen im Vordergrund.

Sie sind Opfer einer Rufmord-Kampagne? Sie sehen sich oder Ihr Unternehmen übler Nachrede ausgesetzt und wollen langfristige Schäden vermeiden? Rufen Sie uns an, wir kümmern uns diskret, schnell und effizient um Ihr individuelles Problem.